Ärzte Zeitung, 18.05.2009

Krise lässt Zahl offener Stellen zurückgehen

NÜRNBERG (dpa). Die Zahl offener Stellen in Deutschland ist in den ersten drei Monaten des Jahres um rund ein Viertel gesunken.

Die Wirtschaftskrise habe inzwischen deutliche Spuren auf dem Stellenmarkt hinterlassen, so das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Trotz des deutlichen Einbruchs seit Jahresbeginn warnte das IAB vor einem künftigen Fachkräftemangel im sozialen Bereich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »