Ärzte Zeitung, 04.06.2009

"Umverteilung von oben nach unten funktioniert"

BERLIN(dpa). Gutverdiener tragen nach Ansicht des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) deutlich zum sozialen Ausgleich bei.

Obwohl die Einkommensschere weiter auseinanderging, ebneten staatliche Transfers die Kluft stark ein. Laut IW-Direktor Michael Hüther funktioniere das Prinzip "Wer mehr verdient, zahlt auch mehr". Die 30 Prozent der Haushalte mit den höchsten Einkommen hätten 2007 gut die Hälfte der Sozialversicherungsbeiträge geschultert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »