Ärzte Zeitung, 15.06.2009

Einlagensicherung steigt Ende Juni auf 50 000 Euro

BERLIN(dpa). Die Sicherungssysteme für Einlagen von Bankkunden werden ausgebaut. Der Bundesrat billigte am Freitag Änderungen des Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetzes. Dieses sieht vor, die Mindestdeckung für Einlagen von Bankkunden ab dem 30. Juni von 20 000 auf 50 000 Euro anzuheben und vom 31. Dezember 2010 an auf 100 000 Euro. Die bisherige Verlustbeteiligung des Anlegers von zehn Prozent wird abgeschafft.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10322)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »