Ärzte Zeitung, 27.07.2009

McDonald's verdient an der Wirtschaftskrise

Trotz eventueller gesundheitlicher Bedenken sollten Anleger einen Blick auf die Aktie von McDonald's werfen, die derzeit bei 41 Euro notiert. Die weltweit tätige Fast-Food-Kette gehört zu den Krisengewinnern, denn in schlechten Zeiten setzen viele Konsumenten auf günstiges Essen. So wuchs der Umsatz jüngst mit 5,1 Prozent schneller als erwartet. Das Kursziel laut UBS: 47 Euro.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10248)
Organisationen
McDonald's (28)
UBS (46)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »