Ärzte Zeitung online, 15.09.2009

Verbrauchern drohen steigende Abfallgebühren

MÜNSTER (dpa). Angesichts drastisch gesunkener Preise für Schrott und Altpapier müssen sich Verbraucher vielerorts auf steigende Abfallgebühren einstellen. "Es wird sicher bei einigen Entsorgern bald zu Gebühren-Erhöhungen kommen", sagte der nordrhein-westfälische Landeschef des Verbandes kommunale Abfallwirtschaft und Stadtreinigung, Patrick Hasenkamp, am Dienstag in Münster.

Dort traf sich die Branche zu einer Tagung. In erster Linie seien diejenigen Entsorger unter Druck, die mit Verwertern keine Festpreise über einen längeren Zeitraum vereinbart haben. Während für die Tonne Papier "zu Spitzenzeiten" mehr als 100 Euro gezahlt worden seien, tendiere der Preis aktuell "gegen Null". Ähnlich sehe es bei den Schrottpreisen aus.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10248)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »