Ärzte Zeitung online, 29.10.2009

Experten: Gasrechnung 2009 drei Prozent höher

BERLIN (dpa). Millionen Haushalte müssen für ihre Gasversorgung in diesem Jahr voraussichtlich mehr zahlen. Die Kosten werden etwa drei Prozent höher liegen als 2008, teilte das Internet-Verbraucherportal Toptarif nach eigenen Berechnungen am Mittwoch in Berlin mit.

Demnach sind die Gaspreise in Deutschland zwar seit Jahresbeginn um durchschnittlich 21 Prozent gefallen. Im Jahresverlauf 2008 waren sie aber deutlich gestiegen, laut Toptarif um rund 18 Prozent. Ein Grund dafür seien relativ kalte Temperaturen im vergangenen Winter gewesen. Zum Heizen sei deswegen im ersten Quartal 2009 rund 17 Prozent mehr Gas verbraucht worden als ein Jahr zuvor, berichtete Toptarif-Energieexperte Thorsten Bohg.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »