Ärzte Zeitung, 02.11.2009

Schäuble verspricht Zurückhaltung bei Neuverschuldung

BERLIN (dpa). Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will die Neuverschuldung im Bundeshaushalt 2010 nicht über die von seinem Vorgänger Peer Steinbrück geplante Rekordsumme von 86 Milliarden Euro hinausschießen lassen.

"Ein neues Rekorddefizit wird es nicht geben", sagte er dem "Handelsblatt" (Montag). Schäuble versprach, ab 2011 die Vorgaben der neuen Schuldenbremse einzuhalten, trotz einer dann geplanten zweiten Steuersenkungsrunde im Umfang von 20 Milliarden Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »