Ärzte Zeitung, 06.11.2009

Pauschalsteuer auf schwarze Fonds nicht EU-konform

KIEL (eb). Die pauschale Besteuerung von Erträgen aus im Inland nicht registrierten ausländischen Investmentfonds - sogenannten schwarzen Fonds - verstößt gegen EU-Recht. Das gilt auch dann, wenn die Besteuerung Fonds aus Staaten betrifft, die nicht Mitglied der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraums sind.

Auf ein Urteil des Bundesfinanzhofs weist der Kieler Steuerberater Jörg Passau vom Deutschen Unternehmenssteuer Verband hin. Die Pauschalbesteuerung widerspreche der gemeinschaftsrechtlich verbürgten Kapitalverkehrsfreiheit.

Az.: I R 88, 89/07

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10318)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »