Ärzte Zeitung, 11.11.2009

Der Tipp

Assekuranzwechsel kann sich lohnen

Wenn Sie sich überlegen, den Anbieter Ihrer Kfz-Versicherung zu wechseln, ist jetzt der richtige Zeitpunkt. Bis zum 30. November muss die Kündigung beim alten Versicherer sein. Ein Preisvergleich lohnt sich. Denn die Auto-Versicherer kämpfen seit Jahren untereinander um das günstigste Angebot. Wer die unterschiedlichen Policen prüft, kann manchmal mehrere Hundert Euro sparen. Unter der kostenlosen Rufnummer 0800-0003215 berät der Bund der Versicherten (BdV) am 12. November von 12 bis 17 Uhr darüber, was es beim Policenwechsel zu beachten gibt. Wer sich nach dem Telefonat weiter informieren möchte, dem schicken die BdV-Berater auf Wunsch ein Merkblatt mit zusätzlichen Hinweisen zu. Sie können es aber auch auf der BdV-Internetseite www.bundderversicherten.de kostenlos herunterladen. (acg)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »