Ärzte Zeitung online, 20.11.2009

Brüderle ruft Stromkunden zum Anbieterwechsel auf

HAMBURG (dpa). Angesichts deutlicher Strompreiserhöhungen hat Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) die Kunden zum Wechsel des Anbieters aufgerufen. Die Verbraucher sollten die angekündigten Strompreiserhöhungen zum Anlass nehmen, sich günstigere Stromanbieter zu suchen, sagte Brüderle dem "Hamburger Abendblatt".

"Wechselmöglichkeiten sind genug vorhanden. Dadurch kann der Wettbewerbsdruck auf die Stromwirtschaft erhöht werden", sagte er.

Außerdem sieht der Wirtschaftsminister in dem Vorhaben von 40 Stromanbietern, ihre Preise zum Jahresbeginn 2010 um durchschnittlich 5 Prozent zu erhöhen, einen Fall für die Wettbewerbskontrolle. Es stehe den Kartellbehörden frei, Untersuchungen einzuleiten oder eine Missbrauchskontrolle durchzuführen, sagte Brüderle.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »