Ärzte Zeitung online, 30.11.2009

Milde Temperaturen zügeln Appetit auf Weihnachtsgebäck

MÜNCHEN (dpa). Die milden Temperaturen haben dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit den Appetit der Deutschen auf Lebkuchen und Plätzchen gedämpft. Vor allem wetterbedingt sei der Verkauf von Weihnachtsgebäck eher schleppend angelaufen, teilte der Süßwaren-Handelsverband Sweets Global Network (SG) in München mit.

Durchschnittlich setze die Branche mit dem Verkauf von Lebkuchen und Plätzchen jährlich 327 Millionen Euro um.

Für Schoko-Weihnachtsmänner und andere weihnachtliche Schokoladenprodukte geben die Deutschen jährlich sogar weitere 460 Millionen Euro aus. Ob auch hier der Verkauf in diesem Jahr zurückgeht, zeige sich jedoch erst im Dezember, sagte der Sprecher. Die Branche hofft, in den Wochen bis Weihnachten das erwartete Minus noch abschwächen zu können. Viele Unternehmen der Branche erwirtschaften ihre Hauptumsätze mit dem Verkauf von Saisonartikeln um Weihnachten und Ostern.

Im internationalen Vergleich naschen die Franzosen an den Feiertagen derweil am meisten: 1,3 Milliarden Euro geben sie jährlich für süße Weihnachtsmänner, Osterhasen und andere saisonale Süßigkeiten aus. In den USA und Deutschland sind es jeweils rund 900 Millionen Euro pro Jahr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »