Ärzte Zeitung online, 22.12.2009

Spanien entzieht insolventer Fluglinie Air Comet Lizenz

MADRID (dpa). Das Aus der stark angeschlagenen spanischen Fluggesellschaft Air Comet ist praktisch besiegelt. Das Madrider Verkehrsministerium entzog dem hoch verschuldeten Unternehmen des spanischen Arbeitgeberpräsidenten Gerardo Díaz Ferrán bis auf weiteres die Fluglizenz.

Staatssekretärin Concha Gutiérrez begründete die Entscheidung am Dienstag damit, dass die Fluglinie insolvent sei und der Aufforderung der Regierung zur Vorlage eines wirtschaftlichen Rettungsplans nicht nachgekommen sei. Air Comet hatte am Vortag seinen Flugbetrieb eingestellt, nachdem ein Londoner Gericht eine Pfändung der Flotte des Unternehmens angeordnet hatte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »