Ärzte Zeitung, 11.01.2010

PLATOW Empfehlungen

Delticom profitiert vom Winter

Ganz Deutschland ächzt und stöhnt unter klirrender Kälte. Ganz Deutschland? Nicht ganz, denn das Management des Online-Reifenhändlers Delticom blickt laut Finanzvorstand Frank Schuhardt derzeit "gerne aus dem Fenster". Die weiße Pracht dürfte so manchen zögerlichen Autofahrer dazu veranlasst haben, sich einen Satz Winterreifen zuzulegen. Immer mehr Autobesitzer decken sich dabei aber nicht beim klassischen Reifenhändler vor Ort ein, sondern kaufen lieber via Internet. Gut für Marktführer Delticom.

Allerdings kann sich auch das Hannoveraner Unternehmen nicht von saisonalen Einflüssen abkoppeln: Das Wintergeschäft entscheidet über Wohl und Wehe, in den Vorjahren wurde im Schlussquartal meist ein Drittel der Erlöse eingefahren. Der Kälteeinbruch führte auch 2009 zu einem starken Geschäftsabschluss, wie das Management kürzlich per Pflichtmitteilung klarstellte: Der Jahresumsatz betrage über 300 Millionen Euro. Die Delticom-Aktie hat bereits ordentlich Gas gegeben, bietet aber auch auf dem erhöhten Kursniveau eine Dividendenrendite von fast 5%. Risikobewusste Anleger kaufen bis 29 Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »