Ärzte Zeitung, 29.06.2010

Banken lockern Zügel bei der Kreditvergabe

MÜNCHEN (dpa). Die deutsche Wirtschaft kommt bei den deutschen Banken wieder leichter an Geld. In einer Umfrage des ifo Instituts bewerteten nur noch 34 Prozent der Firmen die Kreditvergabe der Banken als restriktiv. Damit sank die sogenannte Kredithürde bereits zum sechsten Mal in Folge. "Seit einem halben Jahr lockern damit die Banken sukzessive die Zügel bei der Kreditvergabe", teilte das ifo Institut am Dienstag mit. Besonders im Handel habe sich die Lage entspannt.

Vor einem Jahr hatten noch 42 Prozent der Firmen über die zurückhaltende Kreditvergabe der Banken geklagt und damit Sorgen vor einer drohenden Kreditklemme genährt. Wirtschaftsexperten warnten davor, dass die restriktive Geldversorgung durch die Banken die Erholung der deutschen Wirtschaft gefährden könnte, weil den Firmen das Geld für dringend notwendige Investitionen fehle.
Das ifo Institut befragt jeden Monat rund 4000 Unternehmen zur Kreditbeschaffung und ermittelt daraus die sogenannte Kredithürde. Im Juni bewerteten vor allem große Firmen die Kreditvergabe der Banken weniger kritisch als im Vormonat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »