Ärzte Zeitung online, 06.07.2010

Bankdaten-Abkommen kurz vor Billigung

STRAßBURG (dpa). Das umstrittene Bankdaten-Abkommen Swift steht kurz vor der endgültigen Billigung durch das Europaparlament. Der Rechtsausschuss des Parlamentes billigte am Montagabend in Straßburg mit großer Mehrheit den Vertrag mit den USA. Er sieht die Weitergabe von europäischen Bankdaten an US-Geheimdienste vor.

Dies soll der Bekämpfung internationaler Terroristen dienen. Betroffen sind Überweisungen in Länder außerhalb der EU und um Zahlungen aus solchen Ländern.

Es gilt als sicher, dass auch das Plenum des Parlaments am Donnerstag zustimmt. Das Abkommen könnte dann noch Anfang August in Kraft treten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »