Ärzte Zeitung, 23.09.2010

PKV-Verband darf nun doch plakativ werben

KÖLN (akr). Der Verband der privaten Krankenversicherung darf wieder mit den Slogans "Lieber versichert als verwaltet" und "Ein schuldenfreies Gesundheitswesen? Haben wir" werben.

Das Landgericht Köln hat am Donnerstag die einstweilige Verfügung aufgehoben, mit der die Wettbewerbszentrale im Juli die weitere Veröffentlichung der beiden Slogans untersagen ließ. Die Wettbewerbszentrale war auf Betreiben des Ersatzkassenverbands aktiv geworden, der die Kassen einem unfairen Vergleich ausgesetzt sah. "Eine Verunglimpfung der gesetzlichen Krankenversicherung ist der beanstandeten Werbung in beiden Alternativen nicht zu entnehmen", heißt es in dem Urteil.

Az.: 81 O 80/10

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »