Ärzte Zeitung, 05.10.2010

Büroimmobilienmärkte erholen sich wieder

FRANKFURT/MAIN (hai). Die deutschen Büroimmobilienmärkte schütteln die Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise ab. Das zeigt eine neue Studie der Beratungsgesellschaft CB Richard Ellis. Danach wurden in Frankfurt am Main in den ersten neun Monaten dieses Jahres 371 000 Quadratmeter neu vermietet - ein Plus von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

In Düsseldorf wurden mit 307 800 Quadratmetern gar 76 Prozent mehr Flächen vermietet als in den ersten drei Quartalen 2009. In Hamburg wuchs das Vermietungsvolumen um 21 Prozent, in München um elf Prozent. Die im vergangenen Jahr gefallenden Mieten gaben nicht weiter nach, in Düsseldorf stieg die Durchschnittsmiete sogar um zwei Prozent auf 13,72 Euro pro Quadratmeter und Monat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »