Ärzte Zeitung, 17.01.2011

PLATOW Empfehlungen

Pfeiffer will globale Nummer Eins werden

Nur jede fünfte Aktie aus dem TecDax notiert derzeit oberhalb ihrer Höchststände aus 2007. Dem Titel von Pfeiffer Vacuum gelang bereits im November ein neuer Rekord.

Der hessische Maschinenbauer hatte damals nicht nur ausgezeichnete Quartalszahlen präsentiert, sondern auch den Kauf des Geschäftsbereichs Vakuumtechnologie von Alcatel-Lucent bekannt gegeben.

Trotz der nötigen Kapitalerhöhung im Volumen von 112 Millionen Euro hält sich die Aktie seither auf dem hohen Niveau. Das so entstandene Dreieck im Chart wird spätestens im Februar aufgelöst - vermutlich nach oben!

Denn der Zukauf, dessen Abschluss kürzlich gemeldet wurde, ist für Pfeiffer ein Quantensprung. Die Erlöse, die 2010 wohl grob 214 Millionen Euro betrugen, dürften sich 2011 auf über 500 Millionen Euro verdoppeln und Pfeiffer zum "Weltmarktführer in Vakuumlösungen" (Vorstandschef Manfred Bender) avancieren.

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2011 der Aktie von 13 ist deshalb ausbaufähig, zumal die Dividendenrendite derzeit 4,5 Prozent beträgt. Anleger kaufen mit Limit 87 Euro.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10322)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »