Ärzte Zeitung, 23.01.2011

Menge an versteuerten Zigaretten nahm 2010 ab

WIESBADEN (eb). Im Jahr 2010 wurden in Deutschland drei Milliarden Zigaretten weniger versteuert als noch 2009 (- 3,5 Prozent). Dies hat das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitgeteilt.

Auch die versteuerte Absatzmenge von Pfeifentabak war rückläufig (- 6,3 Prozent). Dagegen stieg im vergangeneen Jahr die Menge von versteuerten Zigarren und Zigarillos um fünf Prozent und die des Feinschnitts um 4,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10154)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »