Ärzte Zeitung, 01.03.2011

TIPP DES TAGES

Zuschüsse für neue Praxisfenster

Ärzte, die den Energieverbrauch ihres Hauses senken wollen, können vom 1. März an auf ein neues Angebot der staatlichen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zurückgreifen. Die KfW bietet zum Beispiel Zuschüsse oder Kredite für den Kauf neuer Fenster und Türen, für Wärmedämmung an Dach und Fassade oder für die Erneuerung der Heizanlage.

Dabei müssen Mindestanforderungen eingehalten werden, etwa bei den Dämmwerten. Ein Energieberater muss die Verbesserung nachweisen. Ärzte haben die Wahl zwischen einem relativ günstigen Kredit oder einem Zuschuss in Höhe von 5 Prozent.

Das Merkblatt "Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss" steht auf www.kfw.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »