Ärzte Zeitung, 02.05.2011

EU schreibt Design-Wettbewerb für Euromünze aus

BRÜSSEL (dpa). Chance auch für kreative Ärzte: Anlässlich des Jubiläums zehn Jahre Euro-Bargeldeinführung am 1. Januar 2012 schreibt die EU einen Designwettbewerb für eine Zwei-Euro-Sondermünze aus. Teilnehmen können alle Bürger, die mindestens zwölf Jahre alt sind und in der Eurozone leben, teilte die EU-Kommission am Freitag in Brüssel mit.

"Das Design wird auf Millionen von Euromünzen erscheinen, die in der Eurozone zirkulieren", sagte EU-Währungskommissar Olli Rehn. Dem Gewinner winkt ein "hochwertiges Sammlerset von Euromünzen".

Das Jubiläum ist nach Ansicht von Beobachtern kein Anlass zum Jubeln. Der Euro wird seit vergangenem Jahr von schweren Schuldenkrisen in einigen Mitgliedstaaten wie Griechenland, Portugal und Irland erschüttert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Bundestag macht den Weg frei für Cannabis auf Rezept

13:12Ärzte können Hanf als verschreibungspflichtiges Medikament verordnen. Nach jahrelanger Debatte hat das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu geregelt. Krankenkassen müssen die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »