Ärzte Zeitung online, 08.08.2011

Dax startet mit Verlusten

Frankfurt/Main (dpa). Nach dem Kursrutsch in der vergangenen Woche ist der deutsche Aktienmarkt auch am Montag mit Verlusten in den Handel gestartet.

Zur Eröffnung ging der deutsche Leitindex um 62,47 Punkte auf 6173,69 Zähler nach unten. In der vergangenen Woche hatte der Dax knapp 13 Prozent eingebüßt.

Nach der Herabstufung der Kreditwürdigkeit der USA durch die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) waren am Montag auch die Aktienmärkte in Asien auf Talfahrt gegangen.

Der Nikkei-225-Index startete mit deutlichen Verlusten in die neue Handelswoche. Der japanische Leitindex schloss mit einem Minus von 2,18 Prozent bei 9.097,56 Punkten.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10146)
Organisationen
Standard & Poor's (19)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »