Ärzte Zeitung, 31.08.2011

Thüringen vergibt zinsgünstige Darlehen für Ärzte

ERFURT (rbü). Niederlassungswillige Ärzte können beim Freistaat Thüringen zinsgünstige Darlehen beantragen. Das Wirtschaftsministerium hat sein Förderprogramm Thüringen-Dynamik jetzt auch für selbstständige Ärzte (außer Zahnärzte) geöffnet.

Voraussetzung ist, dass die Niederlassung in einem unterversorgten oder von Unterversorgung bedrohten Gebiet erfolgt. Bei Hausärzten ist dies, abgesehen von einigen Städten wie Jena und Weimar, fast landesweit der Fall, bei Fachärzten hingegen derzeit nur punktuell.

Insbesondere Augenärzte werden jedoch gesucht. Gesundheitsministerin Heike Taubert (SPD) hatte auf die Erweiterung des Kreises der Antragsberechtigten gedrängt: "Dies ist ein weiterer Baustein, um die ärztliche Versorgung der Thüringer Bevölkerung zu sichern. Gerade in ländlichen Regionen rollt ein Problem auf uns zu."

Das Darlehensprogramm der Landesregierung wird über Geschäftsbanken und Sparkassen abgewickelt. Bei nicht ausreichenden Sicherheiten ist eine Haftungsfreistellung von 50 Prozent der Summe möglich. Die Darlehenslaufzeiten wurden von bisher zehn Jahre auf bis zu 20 Jahre erweitert.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10148)
Personen
Heike Taubert (56)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »