Ärzte Zeitung, 09.09.2011

PLATOW-Empfehlung

Qiagen hat die Zukunftsmärkte im Blick

Das noch junge Segment der sogenannten personalisierten Medizin steht aktuell bei Pharma- und Biotechunternehmen hoch im Kurs. Kein Wunder, schließlich gilt es als großer Zukunftsmarkt. Auch Qiagen hat sich das Thema auf die Fahne geschrieben und jetzt eine weitere Kooperation bekannt gegeben.

Nachdem zuletzt unter anderem schon Vereinbarungen mit Pfizer und Merck über Entwicklung, Herstellung und Vermarktung für "Begleitdiagnostika" getroffen wurden, kommt jetzt noch der US-Konzern Eli Lilly hinzu.

Zusätzlich zu den jüngsten Kooperationen ist Qiagen auch auf "Einkaufstour". Gleich zwei Zukäufe (Cellestis und Ipsogen) wurden jüngst vollzogen oder stehen vor dem Abschluss.

Der TecDax-Konzern schafft so die Basis für das von den Analysten erwartete Wachstum in den kommenden Jahren. Während dieses Jahr noch 0,60 Euro beim Gewinn je Aktie avisiert werden, sind es 2012 schon 0,79 Euro.

Auch bedingt durch den Kursverfall kommt die ansonsten sehr teure Aktie auf ein akzeptables 12er-Kurs-Gewinn-Verhältnis von 13. Anleger steigen auf aktuellem Niveau ein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »