Ärzte Zeitung, 18.10.2011

Konsumklima in Europa verschlechtert sich

NÜRNBERG (dpa). Das Konsumklima in Europa hat sich im dritten Quartal deutlich verschlechtert.

"Im Sommer herrschte noch der Eindruck, als ob sich die Länder langsam von der Rezession erholen können. Aber jetzt haben wir einen Rückschlag hinnehmen müssen, die Stimmung hat sich verschlechtert", sagte Konsumexperte Rolf Bürkl vom Marktforschungsunternehmen GfK in Nürnberg.

Vor allem die Diskussionen um eine Rettung Griechenlands sowie die verschärfte Schuldenkrise in Frankreich und Italien hätten die Verbraucher einer GfK-Umfrage zufolge verunsichert.

Allerdings: "Es gibt einen Ausreißer im positiven Sinne, das ist Deutschland", betonte Bürkl. Dort war der Konsumklimaindex zuletzt stabil geblieben.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10401)
Organisationen
GfK (182)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »