Ärzte Zeitung, 14.01.2013

PLATOW-Empfehlung

Lufthansa bleibt ein Überflieger

Der DAX-Überflieger des Jahres 2012 heißt Lufthansa. Zwar legten Continental und Lanxess noch stärker im Wert zu. Die beiden Titel stiegen allerdings erst im Herbst in die Liga der Blue Chips auf. Von allen Titeln, die im Januar im DAX starteten, landete der Kranich daher am weitesten vorn.

Mit einem derartigen Steigflug rechnete vor Jahresfrist kaum jemand. 2011 war der Aktienkurs fast um die Hälfte abgestürzt. Auch operativ flog Deutschlands Vorzeige-Fluggesellschaft Verluste ein. In beiden Disziplinen ist spätestens seit dem Sommer 2012 der Turnaround geschafft.

Der größte Verlustbringer, British Midlands, wurde endlich verkauft, Austrian Airlines und Germanwings kommen allmählich wieder auf Kurs. Auch schwächere Daten von der Konjunktur und dem Buchungsausblick sowie die Dauerquerelen um den neuen Berliner Großflughafen konnten den Steigflug der Aktie bisher nicht bremsen.

Dabei ist der Anteilsschein trotz der Rallye noch immer nicht überteuert. Sein 2013er Kurs-Gewinn-Verhältnis liegt zwar bei 15, das Kurs-Buchwert-Verhältnis beträgt indes nur magere 0,9. Neuinvestoren sollten die Aktie bis 14,30 Euro akkumulieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »