Ärzte Zeitung, 11.02.2013

Konjunktur

EZB belässt Leitzins auf Rekordtief

FRANKFURT/MAIN. Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) hat die Leitzinsen für den Euroraum auf seinem Rekordtief von 0,75 Prozent belassen. Das teilte die EZB in Frankfurt mit.

Die Notenbank erwartet, dass sich die Konjunktur im Laufe des Jahres allmählich wieder erholen wird. Angesichts der Entspannung an den Finanzmärkten sehen einige Ökonomen die Europäische Zentralbank bereits vor dem Rückzug aus der ultralockeren Geldpolitik.

Die Berenberg Bank prognostiziert, dass die Euro-Wirtschaft rasch in Schwung kommen und die Zinsen noch vor Ende des Jahres 2013 wieder angehoben werden. (dpa)

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10250)
Organisationen
Berenberg Bank (26)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »