Ärzte Zeitung, 18.02.2013

EZB

Neuer Fünf-Euro-Schein kommt am 2. Mai

FRANKFURT/MAIN. Die Vorbereitungen zur Ausgabe der neuen Fünf-Euro-Scheine laufen auf Hochtouren. "Wir sind auf die Einführung der neuen Stückelung gut vorbereitet", sagte Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele.

Vom 2. Mai an wollen die Zentralbanken der 17 Eurostaaten den neuen Fünfer unters Volk bringen - insgesamt drei Milliarden Stück (wie berichtet).

Der Fünfer ist der erste der zweiten Generation der Euro-Scheine ("Europa-Serie") seit Einführung in 2002. Der überarbeitete Zehner soll nach bisherigen Plänen 2014 vorgestellt werden, für 2015 ist der neue 20er vorgesehen.

Hergestellt wurden die neuen Fünfer von Druckereien in Frankreich, Italien, Spanien, Österreich und Griechenland. (dpa)

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10241)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »