Ärzte Zeitung, 29.04.2013

Banknoten

Neuer Fünf-Euro-Schein kommt am Donnerstag

FRANKFURT/MAIN. Ab Donnerstag gibt es den neuen Fünf-Euro-Schein mit verbesserten Sicherheitsmerkmalen. Insgesamt drei Millionen Stück wollen die Zentralbanken der 17 Eurostaaten unters Volk bringen, berichtet die Europäische Zentralbank (EZB).

Spürbarste Veränderung sei die glatte Oberfläche, weil der Schein mit Speziallack überzogen ist. Das soll den Schein haltbarer machen. Auffälliger sei auch das neu Hologramm am Rand des Scheins.

Der als glänzende Zahl aufgedruckte Wert "Fünf" auch der Vorderseite ändere seine Farbe von Smaragdgrün zu Tiefblau, wenn man die Banknote neigt. Seit 2005 hätten Währungsexperten an den neuen Sicherheitsmerkmalen getüftelt. (dpa)

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10401)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »