Ärzte Zeitung, 27.05.2013

PLATOW-Empfehlung

IPG Photonics beflügelt Anleger-Fantasien

Die amerikanische Firma IPG Photonics ist - gemessen an den Erlösen - unangefochtener Weltmarktführer im Bereich der Faserlaser. In Zukunft dürfte der große Vorsprung verteidigt werden. Derzeit weitet die Gesellschaft ihre Produktionskapazitäten unter Hochdruck kräftig aus.

Die ausgezeichnete Positionierung von IPG Photonics lässt sich in den Anfang Mai veröffentlichten Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres ablesen. Mit einer Nettoumsatzrendite von 24,7 Prozent erwirtschaftet der Konzern genügend Eigenkapital, um die weitere Expansion aus dem operativen Geschaft zu finanzieren.

Der Cashbestand von 355 Millionen US-Dollar und die Eigenkapitalquote von fast 87 Prozent zeigen, dass der Betrieb finanziell sehr solide aufgestellt ist.

An der Nasdaq läuft der Titel seit vergangenem Sommer stabil in einer Seitwärtsentwicklung, die durch die Marken von 52 Dollar auf der unteren und 70 Dollar auf der oberen Seite begrenzt wird.

Da der Ausblick und ein aus dem Autobereich erhaltener Großauftrag auf eine anziehende Dynamik hinweisen, sollte der Wert in den nächsten Wochen den oberen Rand des Trendkanals testen. Neuanleger greifen bis 59,50 Dollar zu ( Stopp bei 49 Dollar).

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10326)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »