Ärzte Zeitung, 18.10.2013

Steuerzahlerbund

Uniklinik Düsseldorf ist Geldverschwender

BERLIN. Die Uniklinik Düsseldorf hat es in die Liste des Steuerzahlerbundes zur Verschwendung öffentlicher Mittel geschafft.

Seit drei Jahren sei das Zentrum für Operative Medizin II der Uniklinik fertig - aber für Ärzte und Patienten noch immer geschlossen.

Nach vielen Umplanungen sei das Gebäude wegen Brandschutzmängeln noch nicht freigegeben. Die Klinik zahle dennoch schon rund zwei Millionen Euro für Heizung, Reinigung, technische Wartung und Bewachung. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »