Ärzte Zeitung, 04.11.2013

Steil nach oben

Kurssprünge bei Pharma-Aktien

FRANKFURT/Main. Auch Pharma glänzt derzeit an der Börse mit Kurssprüngen: von Pfizer, Johnson & Johnson, Roche und Novartis über GlaxoSmithKline bis hin zu deutschen Firmen wie Merck KGaA, Fresenius, Stada oder Biotest.

Die Aktien-Notierungen haben sich in den vergangenen zwei Jahren teils mehr als verdoppelt. Gleichwohl erscheint der Sektor mit Kurs-Gewinn-Verhältnissen vielfach noch unter 20 nicht überbewertet. Ausgesprochener Börsenliebling ist die Bayer-Aktie, die zuletzt von einem Allzeithoch zum nächsten kletterte.

Die Neun-Monatszahlen der Leverkusener versprechen ein glänzendes Geschäftsjahr 2013. Nicht nur neue Produkte, sondern auch geringere Restrukturierungsausgaben lassen den Gewinn zweistellig nach oben schnellen. (dpa/cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »