Ärzte Zeitung, 10.02.2014

PlATOW-Empfehlung

Morphosys überzeugt Investoren

Mit einem Kursplus von 91Prozent zählte die Aktie von Morphosys zu den Top-Performern im TecDAX im vergangenen Jahr.

Im Januar setzte der Titel seine Hausse zunächst fort und knackte sogar die Marke von 70 Euro. Nach einer scharfen Korrektur stehen die Chancen gut, dass Morphosys nun wieder in den übergeordneten Aufwärtstrend zurückfindet.

Hierfür spricht vor allem die überaus positive Stimmung der großen Anleger. Diese kam insbesondere nach einer Investorenkonferenz in den Vereinigten Staaten, an der auch CEO Simon E. Moroney teilnahm, zum Ausdruck. So stellte er Mitte Januar einen überaus positiven Newsflow für den weiteren Jahresverlauf in Aussicht.

Insgesamt laufe die Forschung und somit die Weiterentwicklung der Präparate recht erfolgreich. Die Partnerschaften mit namhaften und führenden Pharmakonzernen wie Celgene und GlaxoSmithKline entwickelten sich ebenfalls überaus zufriedenstellend.

Mit einem negativen 2014er-KGV erscheint der Anteilschein auf den ersten Blick recht teuer. Die starke Medikamentenpipeline rechtfertigt aber den Börsenwert von 1,46 Milliarden Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »