Ärzte Zeitung, 03.03.2014

EZB

Keine Kompromisse beim Bankencheck

FRANKFURT/MAIN. Die Europäische Zentralbank (EZB) wird beim Bilanzcheck der Banken keine Kompromisse eingehen. "Ich halte dieses Jahr für ein ganz entscheidendes Jahr: Wir haben die Chance aufzuräumen und wir sollten sie nutzen", sagte am Freitag EZB-Direktoriumsmitglied Sabine Lautenschläger in Frankfurt.

Die Europäische Zentralbank übernimmt am 4. November die zentrale Bankenaufsicht in Europa. Die Notenbank wird die etwa 130 größten und wichtigsten Banken im Euroraum überwachen.

Zuvor will sie deren Bilanzen durchleuchten, um Altlasten aufzuspüren. Fallen Banken bei der Überprüfung durch, müssen sie Kapitallöcher stopfen - oder notfalls abgewickelt werden. (dpa)

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10246)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »