Ärzte Zeitung, 03.03.2014

EZB

Keine Kompromisse beim Bankencheck

FRANKFURT/MAIN. Die Europäische Zentralbank (EZB) wird beim Bilanzcheck der Banken keine Kompromisse eingehen. "Ich halte dieses Jahr für ein ganz entscheidendes Jahr: Wir haben die Chance aufzuräumen und wir sollten sie nutzen", sagte am Freitag EZB-Direktoriumsmitglied Sabine Lautenschläger in Frankfurt.

Die Europäische Zentralbank übernimmt am 4. November die zentrale Bankenaufsicht in Europa. Die Notenbank wird die etwa 130 größten und wichtigsten Banken im Euroraum überwachen.

Zuvor will sie deren Bilanzen durchleuchten, um Altlasten aufzuspüren. Fallen Banken bei der Überprüfung durch, müssen sie Kapitallöcher stopfen - oder notfalls abgewickelt werden. (dpa)

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10399)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »