Ärzte Zeitung, 26.01.2015

Börse

Gilde hebt neuen Healthcare Fonds aus der Taufe

UTRECHT. Gilde Healthcare, eine Beteiligungsgesellschaft im Gesundheitsbereich, hat einen neuen Fonds für Gesundheitsdienstleistungen im unteren mittleren Marktsegment aufgelegt.

Gilde Healthcare Services II umfasst 100 Millionen Euro und soll das Wachstum von Gesundheitsdienstleistern in den Beneluxstaaten und Deutschland unterstützen, heißt es seitens Gilde.

Schwerpunkt der Investitionsstrategie des Fonds sind den Angaben zufolge Unternehmen, die zu einer besseren Gesundheitsversorgung zu geringeren Kosten beitragen.

Der Fonds sei insbesondere für Einrichtungen wie etwa Fachkliniken, Altenpflegeheime, Angebote der ärztlichen Grundversorgung, der psychischen Gesundheitsversorgung und sonstige Gesundheitsdienstleister bestimmt. (mh)

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10401)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »