Ärzte Zeitung, 20.07.2015

Baufinanzvermittler

Weiterhin niedrige Zinsen erwartet

MÜNCHEN. Nach der Entscheidung der Europäischen Zentralbank, den Leitzins unverändert bei 0,05 Prozent zu belassen und ihre bisherige Geldpolitik fortzusetzen, müssen Immobilienkäufer nach Ansicht von Interhyp auch in den kommenden Wochen voraussichtlich nicht mit einer grundlegenden Zinswende rechnen.

Zuletzt hatten vor allem die Griechenlandkrise und Deflationsängste die Konditionen für zehnjährige Immobilienkredite unter der Zwei-Prozent-Marke gehalten, wie der nach eigenen Angaben Deutschlands größter Vermittler für private Baufinanzierungen betont.

Das gegenwärtige Umfeld beschere den Banken günstige Refinanzierungsbedingungen, so Interhyp-Vorstandsvorsitzender Michiel Goris. (maw)

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10239)
Personen
Michiel Goris (3)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »