Ärzte Zeitung online, 19.05.2017

Übernahme

Fristbeginn zur Andienung von Biotest-Aktien

FRANKFURT/MAIN. Für Biotest-Aktionäre hat die Frist zur Andienung ihrer Aktien gegenüber der Tiancheng Pharmaceutical Holdings begonnen. Tiancheng wird von der chinesischen Investorengruppe Creat kontrolliert. Die Annahmefrist endet am 15. Juni um Mitternacht. Für den Vollzug des Übernahmeangebotes gilt eine Mindestannahmeschwelle von 75 Prozent der Biotest-Stammaktien. Die Beteiligungsgesellschaft Ogel GmbH der Gründerfamilie hatte sich bereits verpflichtet, ihren Anteil von 50,6 Prozent der Stämme anzudienen.

Wie bereits berichtet, bieten die Chinesen 28,50 Euro je Stammaktie und 19,00 Euro je Vorzugsaktie. Creat erklärte, angesichts der operativen Herausforderungen, vor denen das Unternehmen stehe, sowie einem kürzlich nach Produktionsproblemen erfolgten Produktrückruf, der eine deutliche Absenkung der Gewinnprognose für 2017 zur Folge hatte, spiegele der Angebotspreis "den vollen Wert des Unternehmens wider". (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »