Dienstag, 3. März 2015

1. Kommentar zu IGeL: Blick durch die rosarote Brille

[27.02.2015] Drei Jahre IGeL-Monitor - ein Fest zum Feiern? Es ist klar, dass der Medizinische Dienst des GKV-Spitzenverbandes (MDS) eine positive Bilanz seines Online-Angebotes zieht. mehr»

2. MDS urteilt scharf: "Viele IGeL können schaden"

[26.02.2015] Der Medizinische Dienst des GKV-Spitzenverbandes feiert den dritten Geburtstag seines kritischen Portals IGeL-Monitor. Aus diesem Anlass holt er erneut zu einer Generalkritik aus: Die meisten Selbstzahlerleistungen seien nicht nur nutzlos, sondern teils sogar schädlich. mehr»

3. Gesundheitsmanagement: Psychologen suchen Firmennähe

[26.02.2015] Die Psychologen gehen offensiv auf Firmen zu, um ihnen Unterstützung beim Betrieblichen Gesundheitsmanagement anzubieten. Hausärzten eröffnet das Kooperationschancen. mehr»

4. Umsatzsteuer: Schweigepflicht gilt auch, wenn der Fiskus fragt

[25.02.2015] Auch ästhetische Operationen können zu einer umsatzsteuerfreien Heilbehandlung gehören. Kliniken und Ärzte müssen dann nicht den Namen des Patienten herausgeben, um die Steuerfreiheit zu erreichen. Das bestätigte in zwei aktuell veröffentlichten Urteilen der Bundesfinanzhof. mehr»

5. Gesundheitsmanagement: Noch großes Potenzial in Betrieben

[16.02.2015] Die Gesundheit und -erhaltung seiner Belegschaft lohnt sich für jeden Betrieb. Doch schöpfen viele die Möglichkeiten des Betrieblichen Gesundheitsmanagements noch nicht aus, mahnen zum Beispiel die Betriebs- und Werksärzte. mehr»

6. IGeL-Monitor: Und wieder heißt es "unklar"

[11.02.2015] Im Bewertungsportal "IGeL-Monitor" des MDS ist jetzt die Magnetfeldtherapie bei Kreuzschmerz unter die Lupe genommen worden. Das Ergebnis - "unklar" - ist wenig überraschend. Knackpunkt ist die medizinische Evidenz. mehr»

7. IGeL: Drei von vier Patienten sind dankbare Abnehmer

[11.02.2015] "Zusatznutzen unklar" - so lautet oft die finale Bewertung von Individuellen Gesundheitsleistungen auf der Internet-Plattform IGeL-Monitor vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen. Dennoch haben Ärzte mit dem Angebot von IGeL bei Patienten tendenziell gute Karten. mehr»

8. MPU: Abstinenznachweis kann Betroffene und Ärzte verwirren

[28.01.2015] Die neuen Regeln für die Medizinisch-Psychologische Untersuchung finden in den Alltag. Der Abstinenznachweis für Kandidaten, die nach Alkohol oder Drogen am Steuer den Führerschein wieder erhalten wollen, stellt allerdings komplexe Anforderungen an die Beteiligten. mehr»

9. Kommentar zu IGeL: Hohe Akzeptanz erreicht

[23.01.2015] Allen medialen Anschuldigungen gegen IGeL-Ärzte und regelmäßigen Unkenrufen von Kassenseite zum Trotz sind Selbstzahlerleistungen längst Bestandteil des Versorgungsalltags der niedergelassenen Vertragsärzte geworden. Das legt eine bevölkerungsrepräsentative Umfrage der TK zu IGeL nahe. mehr»

10. Selbstzahlerleistungen: IGeL bei Patienten hoch im Kurs

[23.01.2015] Individuelle Gesundheitsleistungen werden von Patienten gut angenommen. Das besagt zumindest eine Umfrage im Auftrag der TK. Ein Bundesland fällt allerdings aus dem Rahmen. mehr»