Ärzte Zeitung, 02.03.2010

Zum Weltglaukomtag: Rat zu Augen-Checks

DÜSSELDORF (ars). Zum Weltglaukomtag am 12. März 2010 empfiehlt der Berufsverband der Augenärzte Vorsorgeuntersuchungen. Ab einem Alter von 40 seien Checks alle zwei Jahre ratsam, ab 60 einmal pro Jahr.

Wer Angehörige mit Glaukom hat, sollte schon früher zu Kontrollen gehen. Dabei untersucht der Augenarzt den Sehnervenkopf mit der Spaltlampe und misst den Augeninnendruck.
Sei die Gefahr erkannt, lasse sich der Augeninnendruck mit Tropfen senken und so die Versorgung des Sehnervs verbessern.

www.augeninfo.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »