Ärzte Zeitung, 02.03.2010

Zum Weltglaukomtag: Rat zu Augen-Checks

DÜSSELDORF (ars). Zum Weltglaukomtag am 12. März 2010 empfiehlt der Berufsverband der Augenärzte Vorsorgeuntersuchungen. Ab einem Alter von 40 seien Checks alle zwei Jahre ratsam, ab 60 einmal pro Jahr.

Wer Angehörige mit Glaukom hat, sollte schon früher zu Kontrollen gehen. Dabei untersucht der Augenarzt den Sehnervenkopf mit der Spaltlampe und misst den Augeninnendruck.
Sei die Gefahr erkannt, lasse sich der Augeninnendruck mit Tropfen senken und so die Versorgung des Sehnervs verbessern.

www.augeninfo.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »