Ärzte Zeitung, 06.10.2010

Mit Schallwellen gegen Cellulite

NEU-ISENBURG (eb). Eine Option zur Behandlung bei Cellulite ist die Akustische Wellentherapie (AWT®). Genutzt werden dabei energiereiche Schallwellen mit hohen Frequenzen, die in das von Cellulite betroffene Hautareal geleitet werden.

Damit Energieverluste bei der Schallübertragung vermieden werden, wird vor der Anwendung ein Ultraschallgel auf die Haut aufgetragen.

Mit der Wellentherapie sollen der Stoffwechsel im subkutanen Fettgewebe stimuliert, die Mikrozirkulation und der Lymphabfluss verbessert und somit die verminderte Lipolyse wieder gesteigert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »