Ärzte Zeitung, 30.04.2012

Hubschraubereinsatz im Wartezimmer

FREISING (eb). Die DRF Luftrettung hat mit TV Wartezimmer einen Kooperationsvertrag geschlossen: Im Programm des Anbieters audovisueller Patientenkommunikation in Wartezimmern werden ab sofort Filmbeiträge der Luftrettung gezeigt.

Dazu zählen beispielsweise Intensivtransporte, Wasser- oder Notfallrettung sowie Comics aus der Serie "Erste Hilfe für Kinder", die im Kinderfenster des Unternehmens ausgestrahlt werden.

Der Veröffentlichung erfolgt für die Luftrettung kostenfrei, wie TV Wartezimmer mitteilt. Damit wolle man einen Beitrag zur Patienteninformation und -aufklärung leistung, so Geschäftsführer Markus Spamer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Diese Videos sollten Sie unbedingt sehen

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag weiterhin

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »