Ärzte Zeitung, 07.11.2014

Schönheitschirurgie

Brustvergrößerung mit Eigenfett liegt im Trend

BERLIN. Brustvergrößerung, Lidstraffung und Fettabsaugung sind nach wie vor die gefragtesten Schönheits-Ops. Das meldet die Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Äasthetischen Chirurgen (DGPRÄC), die jetzt Zahlen für 2012 vorlegte.

 Demnach stehen den pro anno rund 130.000 ästhetisch-plastischen Operationen mit 128.000 fast ebenso viele Faltenunterspritzungen mit Botulinumtoxin, Hyaluron, Eigenfett und anderen Präparaten gegenüber. Der Anteil der männlichen Patienten an den Schönheits-Ops sei 2012 mit 15 Prozent gegenüber Vorjahr nahezu unverändert geblieben. Ein auffälliger Trend sei aktuell die Renaissance der Behandlung mit Eigenfett etwa bei Brustvergrößerungen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »