Ärzte Zeitung, 07.11.2014

Schönheitschirurgie

Brustvergrößerung mit Eigenfett liegt im Trend

BERLIN. Brustvergrößerung, Lidstraffung und Fettabsaugung sind nach wie vor die gefragtesten Schönheits-Ops. Das meldet die Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Äasthetischen Chirurgen (DGPRÄC), die jetzt Zahlen für 2012 vorlegte.

 Demnach stehen den pro anno rund 130.000 ästhetisch-plastischen Operationen mit 128.000 fast ebenso viele Faltenunterspritzungen mit Botulinumtoxin, Hyaluron, Eigenfett und anderen Präparaten gegenüber. Der Anteil der männlichen Patienten an den Schönheits-Ops sei 2012 mit 15 Prozent gegenüber Vorjahr nahezu unverändert geblieben. Ein auffälliger Trend sei aktuell die Renaissance der Behandlung mit Eigenfett etwa bei Brustvergrößerungen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »