1. Umfrage: Meinung zu Health-Apps gefragt

[28.07.2016] Das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag nimmt Gesundheits-Apps unter die Lupe. mehr»

2. Radiologie: Kompendium erklärt Strahlen und Verfahren

[26.07.2016] Bei vielen Patienten herrscht Informationsbedarf rund um das Thema Strahlung. Das Institut für Medizinische Physik und Strahlenschutz der TH Mittelhessen hat jetzt das Online-Nachschlagewerk www.strahlung-information. mehr»

3. Medizintechnik: Branche setzt auf Social Media

[26.07.2016] Social Media gewinnt für MedTech-Unternehmen weiter an Bedeutung. 80 Prozent halten soziale Netzwerke im Internet für ihre Unternehmenskommunikation für sehr wichtig oder wichtig. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Online-Umfrage des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed). mehr»

4. Flüchtlinge: Webportal hilft bei der Aufklärung

[25.07.2016] Sexuelle Aufklärung via Internet: Das Portal Zanzu soll Menschen mit Migrationshintergrund über Aspekte der sexuellen Gesundheit informieren, ohne kulturelle Befindlichkeiten zu stören. Es soll aber auch Sprachbarrieren bei der Aufklärung überwinden. mehr»

5. Dr. Google: Wie gehen Ärzte mit vorinformierten Patienten richtig um?

[25.07.2016] Viele Mediziner reagieren ablehnend, wenn die Patienten nach Internetrecherchen mit Fragen zu ihnen kommen. Das ist der falsche Weg, so ein Praxisberater. Denn der Wissensstand der Patienten könne einer guten Compliance dienen. mehr»

6. Online-Termine: Kurz vor der Revolution?

[22.07.2016] Zwei neue Anbieter wollen den Markt der Online- Terminsysteme aufmischen - mit ganz unterschiedlichen Strategien. mehr»

7. Vorratsdaten: Wohl kein generelles Speicherstopp

[20.07.2016] Datenschützer in Europa können nicht auf einen generellen Stopp der Vorratsdatenspeicherung durch den Europäischen Gerichtshof (EuGH) hoffen. mehr»

8. Flüchtlinge beim Arzt: AOK-App hebt Sprachbarrieren auf

[19.07.2016] Hilfe für den Arztbesuch soll Flüchtlingen ohne Deutschkenntnisse die App "AOK HealthNavigator" bieten. mehr»

9. Vorratsdatenspeicherung: Eilanträge abgelehnt

[18.07.2016] Die anlasslose Vorratsdatenspeicherung von Telekommunikations- und Internetverbindungsdaten ist vorerst weiter hinzunehmen. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe wies Eilanträge, auch von Ärzten, hiergegen ab. Eine erste Gesetzesfassung aus 2007 hatte das Bundesverfassungsgericht 2010 verworfen. mehr»

10. Psychotherapie: Neuland Videosprechstunde

[18.07.2016] Psychotherapeutische Sprechstunde ohne Wartezeit, direkte ambulante Weiterbehandlung nach der stationären Reha, Therapiegruppen, Videosprechstunden - alles Zukunftsmusik? Bereits umgesetzt sind diese gesundheitspolitischen Absichten im Institut für psychogene Erkrankungen in Berlin. mehr»