Ärzte Zeitung, 28.06.2013

Studie

Tablet-PC landen oft im Bett

NEU-ISENBURG. Obwohl sie mobil und handlich sind, werden Tablet Computer vorwiegend in den eigenen vier Wänden genutzt. Das zeigt eine repräsentative Befragung von Bitkom Research.

Demnach setzt jeder vierte Nutzer seinen Tablet ausschließlich und weitere 34 Prozent überwiegend zu Hause ein. 30 Prozent verwenden ihren Tablet gleichermaßen zu Hause und unterwegs.

Dabei nimmt fast jeder Zweite seinen Tablet mit ins Bett, bei weiteren 34 Prozent wird er am Küchentisch - etwa als Kochbuch - genutzt. 92 Prozent der 509 befragten Tablet-Nutzer setzen den Rechner zudem auf dem Sofa ein. Am Schreibtisch arbeiten gerade einmal 38 Prozent mit den mobilen Mini-PC. (reh)

Topics
Schlagworte
Internet und Co. (1088)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »