Ärzte Zeitung online, 27.02.2014

Arzt-Bewertung

SMS gegen Manipulationen

MÜNCHEN. Das nach eigenen Angaben Deutschlands größtes Arztempfehlungsportal jameda führt als erstes Bewertungsportal in Deutschland die SMS-Prüfung für Bewertungen ein.

Wie jameda informiert, diene dieses Instrument zum Manipulationsschutz, um Eigen- und Agenturbewertungen noch wirksamer zu bekämpfen. Wer eine Bewertung verfasse, werde via SMS auf sein Handy aufgefordert, seine Bewertung via SMS zu bestätigen.

Die eingegebenen Handy-Nummern würden nur zum Zwecke der Prüfung genutzt und verschlüsselt gespeichert. So könnte Mehrfachbewrtungen vorgebeugt werden. (maw)

Topics
Schlagworte
Internet und Co. (1125)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »