Ärzte Zeitung, 26.06.2014

Eigene Website

Google will mit Domains helfen

MOUNTAIN VIEW. Google wird zum Registrar für Internet-Domains. Ein erstes Angebot hat der Internet-Riese am Montagabend in einer Betaversion ins Netz gestellt.

"Google Domains" lässt sich zunächst nur auf Einladung nutzen. Es richte sich vor allem an kleine Geschäftskunden, teilte Google mit. Rund 55 Prozent der kleinen Unternehmen hätten noch immer keine eigene Website, heißt es in der Mitteilung.

Für die ersten Schritte zu einer eigenen Website könnten Nutzer bei Google nun eine passende Domain buchen. Beim Aufbau mobiler Websites will Google seine Kunden beratend unterstützen. Den Betrieb der Domains übernehmen Partner wie Weebly, Shopify und Wix.com. (dpa)

Topics
Schlagworte
Internet und Co. (974)
Organisationen
Google (330)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »