Ärzte Zeitung, 10.02.2015

Eutin-Malente

Ärztenetz setzt auf Online-Sprechstunde

EUTIN. Das Ärztenetz Eutin-Malente hat eine Kooperationsvereinbarung mit dem Lübecker Unternehmen Patientus geschlossen. Damit wird den 46 Arztpraxen des Zusammenschlusses in Ostholstein die Infrastruktur für eine Online-Videosprechstunde angeboten.

Es ist die erste Vereinbarung des im September 2014 gegründeten Unternehmens mit einem Ärztenetz. Über finanzielle Details macht das Netz keine Angaben. In einer Pilotphase hatte eine größere Praxis das System über mehrere Wochen getestet.

Netzmanagerin Heike Steinbach-Thormählen zog ein positives Fazit: "Das Angebot wird von Patienten sowie Ärzten sehr gut angenommen." Sie erwartet, dass schnell weitere Ärzte die Sprechstunde nutzen werden. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »