Ärzte Zeitung, 26.02.2015

Neue Facebook-Regeln

Teils nicht datenschutzkonform?

BRÜSSEL. Facebooks Datenschutz-Regeln verstoßen laut belgischen Rechtsexperten gegen europäische Vorschriften.

Unter anderem mache es das Online-Netzwerk den Nutzern in einigen Fällen zu schwer, Einstellungen zu finden, befanden Forscher an der Universität Löwen in einer Studie im Auftrag der belgischen Datenschutz-Behörde.

Facebook-Mitglieder bekämen teils zu wenig Informationen für ihre Entscheidungen und hätten nicht genug Wahlmöglichkeiten beim Teilen von Standort-Informationen. Facebook hatte Ende Januar neue, umstrittene Datenschutz-Regeln eingeführt.

Kritisiert wird etwa, dass Facebook Informationen über die Bewegung der Nutzer im Netz jenseits des Netzwerks auswerten und Daten seiner unterschiedlichen Dienste zusammenlegen kann. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »