Mein Ausweg aus dem Hamsterrad

Jana Draffehn ist Ärztin in Weiterbildung und will eine Hausarztpraxis in Hermsdorf (Sachsen-Anhalt) übernehmen. Warum das Leben als Landärztin für sie ein Traumjob ist. mehr »

Wartezeitverkürzung? Lasst Euch nicht anschmieren!

Manch privater Anbieter lockt potenzielle Medizinstudenten, mit speziellen Programmen die Wartezeit auf den Studienantritt zu verkürzen. Doch das ist Bauernfängerei, warnt Blogger Philipp Humbsch. mehr »

Jeder vierte junge Arzt hat Suizidgedanken

Der Druck in Studium und Weiterbildung ist groß. Eine aktuelle Studie unter angehenden französischen Ärzten zeigt drastische Folgen. mehr »

Summer School soll Orthopädie näherbringen

Medizinstudierende, die ins Fachgebiet Orthopädie hineinschnuppern möchten, können sich für die Summer School der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) und des Berufsverbandes für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) anmelden. mehr »

So oft brechen Medizinstudenten ihr Studium ab

Eine Studie im Auftrag des Bundesbildungsministeriums nimmt Studienabbrecher in Deutschland unter die Lupe. mehr »

Krank sein kann Ärzten manchmal helfen

Bloggerin Solveig Mosthaf denkt, dass es Ärzten gut tut, auch mal selbst krank zu werden: So lernen sie das System einmal von der anderen Seite kennen. mehr »

Ohne Zwang läuft mehr

Nils Hansen ist Wiederholungstäter: Bereits zum zweiten Mal absolviert er ein Blockpraktikum in einer Hausarztpraxis auf dem Land – und zwar in derselben Praxis. mehr »

Befristeter Arbeitsvertrag nur bei ernsthafter Absicht zur Weiterbildung

Das Bundesarbeitsgericht erklärte die Befristung einer Ärztin in Weiterbildung für unwirksam, weil keine Weiterbildung stattfand. mehr »

Was junge Ärzte sich von der Selbstverwaltung wünschen

"Selbst gestalten statt nur verwalten" – unter diesem Motto diskutierten Medizinstudierende und junge Ärzte bei der Landesärztekammer Hessen. mehr »
Serie: Wegweiser Weiterbildung

1.  Heilberufler 2030: Krankenhäuser als "Allrounder" auf dem Land?

[20.07.2017] Die Versorgungslandschaft wird sich in den kommenden 13 Jahren gewaltig verändern. Davon sind zumindest junge Ärzte, Zahnärzte und Apotheker überzeugt. Eine aktuelle Studie der apoBank zeigt ziemlich detailliert, was die jungen Heilberufler umtreibt.  mehr»

2.  Rheinland-Pfalz: Mehr Facharztanerkennungen in der Allgemeinmedizin

[20.07.2017] 574 Ärzte haben im vergangenen Jahr in Rheinland-Pfalz ihre Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen. Mit 292 ist fast die Hälfte von ihnen weiblich. Die meisten Facharztanerkennungen gab es bei den Internisten (85).  mehr»

3.  Unternehmen Arzt: 50-Stunden-Woche ist die Regel

[14.07.2017] Niedergelassene Ärzte arbeiten im Schnitt 50 Stunden pro Woche. Ein Drittel ihrer Zeit geht für Dokumentation, Praxismanagement, Fallkonferenzen und Fortbildung drauf so das Ergebnis des Zi-Praxis-Panels.  mehr»

4.  Baden-Württemberg: Land bildet genug Ärzte aus

[12.07.2017] Die Zahl der Absolventen der Humanmedizin aus baden-württembergischen Universitäten reicht aus, um den Bedarf an Ärzten im Südwesten zu decken.  mehr»

5.  Mikro-Praktikum beim Hausarzt: "Die Zeit war bereichernd"

[12.07.2017] Kann man in drei Tagen Hausarztpraktikum etwas lernen? Medizinstudentin Stella Zitzmann ist begeistert davon, wie viel ihr ein Mikro-Praktikum in der Hausarztpraxis gebracht hat.  mehr»

6.  KV Berlin: Zahl der Weiterbildungsstellen in der Allgemeinmedizin auf 280 gestiegen

[11.07.2017] Seit dem Start der neuen Förderrichtlinie für die Weiterbildung in der Allgemeinmedizin vor einem Jahr ist die Zahl der Weiterbildungsstellen in Berlin deutli  mehr»

7.  Arzt wird Geschäftsmann: Jungmediziner gründet Ernährungs-Start-up

[11.07.2017] Ernährungsoptimierung entsprechend der individuellen Reaktion auf Lebensmittel: Mit dieser Idee gründet der Arzt Dr. Christoph Twesten sein eigenes Unternehmen - in der Weiterbildung. Ist der Markt reif für seine Ernährungsrevolution?  mehr»

8.  Sommerhit "Medicopter Mainz17": Ich intubier-bier-bier-bier

[07.07.2017] Vom Vorlesungssaal an den Ballermann: Mainzer Medizinstudenten stürmen mit selbst geschriebenem Partysong Clubs und Charts. Ohrwurm-Gefahr? Hören Sie selbst!  mehr»

9.  MB-Monitor 2017: Richtig zufrieden sind nur wenige angestellte Ärzte

[06.07.2017] Mehr Zeit für Privatleben und Familie, Abbau von Bürokratie und mehr Personal im ärztlichen wie pflegerischen Dienst diese Forderungen stehen ganz oben auf der Prioritätenliste angestellter Ärztinnen und Ärzte.  mehr»

10.  Förderprogramm: Deutsche Krebshilfe investiert in onkologischen Nachwuchs

[06.07.2017] Mit einem millionenschweren Förderprogramm will die Krebshilfe den Aufbau von onkologischen Nachwuchszentren mit Perspektiven für junge Wissenschaftler fördern.  mehr»