Warum Behörden oft überfordert sind

Als angehender Arzt und als ehemaliger Verwaltungsfachangestellter kennt Medizinstudent Hekim Colpan zwei Seiten der Flüchtlingsversorgung. mehr »

Kleine Hilfen statt großer Heilkunst

Was macht einen guten Arzt aus? Diese Frage stellt sich Dr. Jessica Eismann-Schweimler in ihrem Blog. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »

"Weiterbildung kostet auch"

Die fachärztliche Weiterbildung ist fundamental. Das muss auch jungen Ärzten klar sein, betont Dr. Nikos Stergiou. Denn Weiterbildung kostet – und die Ärzte in Weiterbildung von heute sind eines Tages selbst die Weiterbilder, die ihre Ressourcen investieren müssen. Ein Blick auf diesen "Generationenvertrag". mehr »

"Allgemeinmedizin – aus sich heraus attraktiv"

Medizinstudium, Weiterbildung, der Schritt in die Niederlassung: Welche Erfahrungen eint junge Allgemeinmediziner – und welche Wünsche haben sie? Die "Ärzte Zeitung" hat vier Vertreter der neuen Generation zum Gespräch gebeten. mehr »

Wenn der Mensch zum Objekt wird

Verrohen Medizinstudenten im Präpkurs wirklich, wie gern behauptet wird? Student Philipp Humbsch sagt: Ein bisschen zumindest. Aber nur so können sie das Mysterium Mensch entschlüsseln - und werden gute Ärzte. mehr »

"Sprechen Sie Deutsch?"

Medizinstudent Hekim Colpan schreibt seine Doktorarbeit über die medizinische Versorgung von Flüchtlingen. Die Kommunikation mit ihnen sei oft schwierig, berichtet er im Blog. mehr »

Unter dem Arztkittel steckt auch nur ein Mensch

Als Bloggerin Solveig Mosthaf das erste Mal einen Arztkittel anzog, fühlte sie sich unsicher – Und sie irritierte die Aufmerksamkeit von Menschen, für die sie vorher unsichtbar war. mehr »

Ärzte haben in Flüchtlingskrise entschieden geholfen

Dr. Jonas Hofmann-Eifler ist stolz auf seine Arztkollegen: Sie hätten entschieden mit angepackt und in der Flüchtlingskrise Verantwortung übernommen. mehr »
Serie: Wegweiser Weiterbildung

1.  Niedersachsen: Hilfe aus Strukturfonds wirkt

[20.02.2017] In Niedersachsen kann in diesem Jahr die Neubesetzung von 26 Vertragsarztsitzen gefördert werden. Die Bilanz für 2016: Die Unterstützung via Strukturfonds hilft.  mehr»

2.  Einstieg: Gut vorbereitet in den Beruf starten

[16.02.2017] "Tag der Chancen" für junge Ärzte und Zahnärzte in Thüringen: Am 4. März (9 bis 17 Uhr) dreht sich in den Räumen der KV Thüringen in Erfurt alles um einen guten Berufseinstieg.  mehr»

3.  Blogbeitrag: Warum Behörden oft überfordert sind

[16.02.2017] Als angehender Arzt und als ehemaliger Verwaltungsfachangestellter kennt Medizinstudent Hekim Colpan zwei Seiten der Flüchtlingsversorgung.  mehr»

4.  KV Hessen: Winterlounge wirbt an Unis für die Praxis

[15.02.2017] Die Angst vor der Niederlassung bereits auf dem Campus nehmen: Das ist das Ziel der Winterlounge, die die KV Hessen in den vergangenen Wochen an die Unis in Frankfurt, Marburg und Gießen gebracht hat.  mehr»

5.  Seminare für Medizinstudierende: Bundesweiter Rahmen, lokale Ausgestaltung

[15.02.2017] In der DEGAM setzt sich eine eigene Arbeitsgruppe dafür ein, die weiterbildungsbegleitenden Seminarprogramme zu verbessern. Eine Themensammlung liefert die Basis und konzentriert sich völlig auf hausärztliche Inhalte.  mehr»

6.  Stipendien ausgeschrieben: Kostenfrei zum Kongress

[15.02.2017] Mit Reisestipendien erleichtert die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) Medizinstudierenden den Besuch des Internistenkongresses: Studenten bis zum sechsten Semester, die sich mit einem Motivationsschreiben bewerben, erhalten einen Reisegutschein in Höhe von 200 Euro.  mehr»

7.  Schreiben lernen: Veröffentlichen leicht gemacht

[15.02.2017] In einer neuen Autorenwerkstatt lernen junge Mediziner, worauf es beim wissenschaftlichen Schreiben ankommt.  mehr»

8.  Zulassungsprüfung: Ärzte aus Syrien - Alles zurück auf Los

[15.02.2017] Mediziner aus Krisenländern, die in Deutschland wieder arbeiten wollen, brauchen einen langen Atem und starke Nerven.  mehr»

9.  Medizinstudium in NRW: 40 Millionen Euro zusätzlich für Fakultäten

[14.02.2017] Nordrhein-Westfalen investiert zusätzlich 40 Millionen Euro in die Lehre an den medizinischen Fakultäten und den Universitätskliniken des Landes. "Die Medizin verändert sich rasant, nicht zuletzt durch die Digitalisierung.  mehr»

10.  Kommentar: Viel zu lange gejammert

[13.02.2017] Das Buhlen um den ärztlichen Nachwuchs ist in vollem Gange. Flexible Strukturen, guter Verdienst, Kooperationsmöglichkeiten an zahlreichen Standorten und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wer sich heute nach abgeschlossener Weiterbildung mit seiner Zukunft beschäftigt, hat die Wahl.  mehr»