Famulatur? Auf in die Peripherie!

Semesterferien sind für Medizinstudenten alles andere als Urlaub: Vollzeit Famulatur in der Uniklinik, nebenbei noch für Geld woanders arbeiten – da kommen auch junge Leute ins Schwitzen. mehr »

Redet miteinander! Und lernt aus Fehlern

Irren ist menschlich. Und Ärzte sind nicht unfehlbar. Medizinstudent Hekim Colpan macht sich Gedanken über die Fehlerkultur des Berufs. mehr »

Starre Hierarchien? Junge Ärzte bevorzugen Teamwork

In der Klinik treffen neue, frische Ideen auf strikte hierarchische Strukturen. Junge Ärzte aber wollen kreativ und gleichberechtigt im Team arbeiten, betonen Medizinstudierende. mehr »

"Der Hausarzt weiß viel, kann viel, macht viel"

Fremdbestimmt und gefangen im Hamsterrad – nicht als Hausarzt mit eigener Praxis! Ein junger Allgemeinmediziner macht Lust auf die Selbstständigkeit. mehr »

Bangemachen gilt nicht

Machen digitale Anwendungen wie Apps und Künstliche Intelligenz Ärzte überflüssig? Experten haben darüber auf dem Neurologen- und Psychiatertag debattiert. mehr »

So gelingt die optimale Praxisgründung

In der Regel kann für junge Ärzte bei einer Praxisgründung nichts schief gehen: Das Insolvenzrisiko für Vertragsärzte ist gering. Junge Ärzte sollten aber die Investitionen in EDV vorab prüfen - und auf gut geschultes Personal setzen. mehr »

Masterplan startet ohne Finanzplan

Gesundheitsminister Gröhe (CDU) hat den Masterplan 2020 vorgestellt. Ärzte sollen danach bereits im Studium den Patientenkontakt einüben. Weil die Finanzierung nicht steht, startet das Großprojekt mit heftigem Gegenwind. mehr »

"Es klappt ja doch mit Familie!"

Beruf und Familie – das funktioniert auch in eigener Praxis. Vielleicht sogar besser als im Krankenhaus. Diese Erkenntnis konnten junge Ärzte vom "Tag der Chancen" in Weimar mit nach Hause nehmen. mehr »

Es bleibt uns immer noch das Klopapier

Medizinstudent Philipp Humbsch wundert sich, wie sinnfrei manche Pflichtveranstaltungen sind. Doch die Studierenden haben trotzdem etwas von der Teilnahme, erklärt er augenzwinkernd. mehr »

Warum Behörden oft überfordert sind

Als angehender Arzt und als ehemaliger Verwaltungsfachangestellter kennt Medizinstudent Hekim Colpan zwei Seiten der Flüchtlingsversorgung. mehr »
Serie: Wegweiser Weiterbildung

1.  Universität Augsburg: 2019 startet der Studiengang Medizin

[26.05.2017] Bis 2022 soll es in Augsburg 100 Professuren an der Medizinischen Fakultät geben. Etwa 1500 Studierende können sich dann dort ausbilden lassen.  mehr»

2.  Medizinstudium: Tablet-PC für bessere Examina

[26.05.2017] Medizinstudenten und Assistenzärzte, die am Patientenbett und Schreibtisch mit Hilfe eines Tablets sofort auf Informationen zugreifen können, verbessern ihre Examensergebnisse.  mehr»

3.  Digitalisierung: BÄK sucht Dialog mit jungen Ärzten

[24.05.2017] Beim Deutschen Ärztetag diskutierte die BÄK mit Jungmedizinern, wie die Digitalisierung Ärzten die Arbeit erleichtern kann.  mehr»

4.  Masterplan Medizinstudium 2000: Minimalvoraussetzungen müssen her!

[24.05.2017] Um den Masterplan Medizinstudium 2020 umzusetzen, braucht es mehr als neue Professuren, warnt DEGAM-Chefin Professor Erika Baum.  mehr»

5.  Fehlerquelle Kommunikation: Es geht um mehr als Softskills

[24.05.2017] Die meisten Behandlungsfehler entstehen durch Fehler in der Kommunikation. Nicht nur zwischen Ärzten und Patienten, sondern auch zwischen Medizinern läuft in der Verständigung vieles schief, sagt Kommunikationswissenschaftlerin Annegret Hannawa. "Gehe nie davon aus, dass du verstanden wurdest", rät  mehr»

6.  Landesärztekammer Hessen: Was junge Ärzte sich von der Selbstverwaltung wünschen

[24.05.2017] "Selbst gestalten statt nur verwalten" unter diesem Motto diskutierten Medizinstudierende und junge Ärzte bei der Landesärztekammer Hessen.  mehr»

7.  Montgomery zur Bürgerversicherung: "Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

[23.05.2017] Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede.  mehr»

8.  Medizinethik im Studium: Inhalte und Schwerpunkte unterscheiden sich erheblich

[18.05.2017] Der Querschnittsbereich "Geschichte, Theorie, Ethik der Medizin" (GTE) gehört seit 2003 zum Pflichtcurriculum des Medizinstudiums.  mehr»

9.  Weiterbildungsverbund: Vom Assistenten- zum Ärzteteam

[17.05.2017] Kontakt mit Patienten und erfahrenen Kollegen, Feedback, intensive Betreuung die Bayerwald-Ärzte bieten im Verbund mit den Arberland-Kliniken die komplette allgemeinmedizinische Weiterbildung. Auf dem Lehrplan steht auch das Fach "Hausarztkunde".  mehr»

10.  Diabetes: Wichtig für junge Ärzte

[17.05.2017] Diabetes ist für Allgemeinmediziner ein wichtiges Thema. Praktische Tipps gab es für sie bei der Diabetes Research School des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung.  mehr»