Kultusminister vertagen Entscheidung über Masterplan

Demonstration gegen den Masterplan Medizinstudium 2020: Kultusministerkonferenz vertagt Entscheidung. mehr »

Männerquote für Ärzte? Studierende sagen Nein

In einem Gastbeitrag für die "FAZ" macht ein Radiologe die "Verweiblichung" der Medizin als Grund für Unterversorgung aus – und fordert die Einführung einer Männerquote. mehr »

"Es klappt ja doch mit Familie!"

Beruf und Familie – das funktioniert auch in eigener Praxis. Vielleicht sogar besser als im Krankenhaus. Diese Erkenntnis konnten junge Ärzte vom "Tag der Chancen" in Weimar mit nach Hause nehmen. mehr »

Es bleibt uns immer noch das Klopapier

Medizinstudent Philipp Humbsch wundert sich, wie sinnfrei manche Pflichtveranstaltungen sind. Doch die Studierenden haben trotzdem etwas von der Teilnahme, erklärt er augenzwinkernd. mehr »

Warum Behörden oft überfordert sind

Als angehender Arzt und als ehemaliger Verwaltungsfachangestellter kennt Medizinstudent Hekim Colpan zwei Seiten der Flüchtlingsversorgung. mehr »

Kleine Hilfen statt großer Heilkunst

Was macht einen guten Arzt aus? Diese Frage stellt sich Dr. Jessica Eismann-Schweimler in ihrem Blog. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »

"Weiterbildung kostet auch"

Die fachärztliche Weiterbildung ist fundamental. Das muss auch jungen Ärzten klar sein, betont Dr. Nikos Stergiou. Denn Weiterbildung kostet – und die Ärzte in Weiterbildung von heute sind eines Tages selbst die Weiterbilder, die ihre Ressourcen investieren müssen. Ein Blick auf diesen "Generationenvertrag". mehr »

"Allgemeinmedizin – aus sich heraus attraktiv"

Medizinstudium, Weiterbildung, der Schritt in die Niederlassung: Welche Erfahrungen eint junge Allgemeinmediziner – und welche Wünsche haben sie? Die "Ärzte Zeitung" hat vier Vertreter der neuen Generation zum Gespräch gebeten. mehr »

Wenn der Mensch zum Objekt wird

Verrohen Medizinstudenten im Präpkurs wirklich, wie gern behauptet wird? Student Philipp Humbsch sagt: Ein bisschen zumindest. Aber nur so können sie das Mysterium Mensch entschlüsseln - und werden gute Ärzte. mehr »
Serie: Wegweiser Weiterbildung

1.  Masterplan: Hausärzte attackieren Marburger Bund

[21.03.2017] Hausärzte und Fachgesellschaft reagieren entsetzt auf die Verschiebung. Jetzt richten sich die Pfeile gegen den Marburger Bund.  mehr»

2.  Junge Ärzte: Verbund in Bayern bietet Weiterbildung

[20.03.2017] Eine komplette, koordinierte Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin soll der neue Weiterbildungsverbund  mehr»

3.  Junge Ärzte: Kultusminister vertagen Entscheidung über Masterplan

[20.03.2017] Demonstration gegen den Masterplan Medizinstudium 2020: Kultusministerkonferenz vertagt Entscheidung.  mehr»

4.  Eigene Praxis: "Es klappt ja doch mit Familie!"

[20.03.2017] Beruf und Familie das funktioniert auch in eigener Praxis. Vielleicht sogar besser als im Krankenhaus. Diese Erkenntnis konnten junge Ärzte vom "Tag der Chancen" in Weimar mit nach Hause nehmen.  mehr»

5.  Landarztmangel: Ärztegenossenschaft greift Bürgermeistern unter die Arme

[20.03.2017] Der Landarztmangel ist für die kleinen Gemeinden im Norden der Republik notorisch. Das Interesse an kommunalen Betreiberkonzepten wächst.  mehr»

6.  Westfalen-Lippe: Nachwuchswerbung auf der U-Bahn zur Uni

[17.03.2017] Im Werben um den Nachwuchs lässt die KV Westfalen-Lippe keine Chance verstreichen. Als Teil ihrer Nachwuchskampagne nutzt sie jetzt auch den öffentlichen Nahverkehr.  mehr»

7.  Mit Kranz und Schweigemarsch: Medizinstudierende protestieren gegen "Masterplan 2020"

[17.03.2017] Anlässlich der Kultusministerkonferenz haben Medizinstudierende heute in Berlin einen Kranz niedergelegt — zum Gedenken "an den Tod der echten Reform".  mehr»

8.  Wissenschaftler: Wackelige Karriereleiter

[17.03.2017] Wer in der Forschung eine Karriere anstrebt, darf sich mit einigem Recht zur (künftigen) intellektuellen Elite zählen. Nicht zuletzt deshalb, weil nur die Besten eine reale Chance dazu haben. Doch der Weg ist hart und steinig. Am sinnfälligsten ist dies in der Medizin.  mehr»

9.  Weiterbildung: Umfrage unter Assistenzärzten zeigt Defizite

[15.03.2017] Strukturierte Weiterbildung ist in der Klinik eine Rarität. Doch junge Ärzte erhalten Unterstützung.  mehr»

10.  Think Camp: Gesundheitsberufe der Zukunft

[15.03.2017] Wie können neue Techniken das Gesundheitswesen voranbringen? Wie verändert die Digitalisierung die Gesundheitsberufe? Brauchen wir künftig eine IT-Schwester, einen Arzt-Assistenten und wer benötigt welche Qualifikationen?  mehr»