Ärzte Zeitung, 06.04.2016

Ärzte

Immer mehr sind unter 40

BERLIN. Zum dritten Mal in Folge gibt es in Deutschland mehr Vertragsärzte und -psychotherapeuten unter 40 Jahren. Das geht aus dem jüngst vorgelegten Geschäftsbericht der KBV für 2015 hervor, der sich auf Zahlen zum Stichtag 31. Dezember 2014 beruft.

Demnach waren 9295 Ärzte und Psychotherapeuten (sechs Prozent) jünger als 40 - im Vorjahr waren es 8710 (5,7 Prozent). 2012 lag die Zahl bei 8121 (5,4 Prozent).

Ärzte Zeitung rückt junge Ärzte in Fokus

Mit einer neuen Themen-Seite will die "Ärzte Zeitung" ab sofort vermehrt junge Ärzte in Studium und Weiterbildung in den Blick nehmen.

Hier geht's zur Seite!

Seit 1995, dem Höhepunkt der sogenannten Ärzteschwemme (19.502 Ärzte und Psychotherapeuten unter 40, 17,9 Prozent), ist die Zahl bis auf einen Ausreißer im Jahr 1999 stetig gesunken. Ihren bisherigen Tiefpunkt erreichte sie 2011 mit 7888 und 5,3 Prozent - das waren 11.614 junge Ärzte und Psychotherapeuten weniger als vor 20 Jahren.

Zeitgleich steigt die Zahl der Vertragsärzte und -psychotherapeuten, die älter als 60 Jahre sind, seit Beginn der Erhebung (1995: 9951, 9,1 Prozent) stetig an (2014: 42.075 und 27,1 Prozent).

Der Sachverständigenrat für Gesundheit mahnt, gerade in Bezug auf Allgemeinmediziner, seit Jahren an, dass zu wenige junge Ärzte nachkommen, um die immer größer werdende Versorgungslücke zu schließen. (aze)

Topics
Schlagworte
Junge Ärzte (656)
Berufspolitik (17548)
Organisationen
KBV (6606)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »
Serie: Wegweiser Weiterbildung